Masterthesis | Thomas Neumair | Städtebauliche Neuordnung Bahnhofsareal Freising

Weiter geht’s mit Thomas Neumair – Gratulation zum Master!

“FREISING IST EINE MITTELGROßE BAYERISCHE STADT MIT CA 45000 EINWOHNERN UND LIEGT CA 30 KM NÖRDLICH VON MÜNCHEN MIT DIREKTEM ZUGANG ZUR ISAR.
ERSTMALS IN ERSCHEINUNG GETRETEN IST FREISING IM JAHR 700. ZU DIESER ZEIT WURDE AUF DEM SOGENANNTEN DOMBERG EIN HERZOGSITZ ZUR KONTROLLE EINES WICHTIGEN ISARÜBERGANGS ERRICHTET. AUS DIESEM HERZOGSITZ ENTWICKELTE SICH MIT DEN JAHREN DER HEUTIGE BISCHOFSSITZ AUF DEM DOMBERG, DER NACH WIE VOR DIE GEISTIGE, KULTURELLE UND VISUELLE MITTE FREISINGS BILDET.
AUF DER NORDSEITE DES DOMBERGS ENTWICKELTE SICH DIE ALTSTADT FREISING, GETEILT IN UNTERE UND OBERE HAUPTSTRAßE. FREISING IST EINE UNIVERSITÄTSSTADT MIT FAKULTÄTEN DER TU MÜNCHEN UND DER FACHHOCHSCHULE. UM 1860 WURDE FREISING AN DAS BAYERISCHE SCHIENENNETZ ANGEBUNDEN WODURCH SICH DAS SOGENANNTE BAHNHOFSVIERTEL BILDETE.
KURZ VOR ENDE DES ZWEITEN WELTKRIEGS FIEL DIE STADT, INSBESONDERE ABER DAS BAHNHOFSAREAL EINEM BOMBENANGRIFF ZUM OPFER, IM ZUGE DESSEN NAHEZU DAS GESAMTE BAHNHOFSQUARTIER ZERSTÖRT WURDE.
WÄHREND DEM WIEDERAUFBAU NACH KRIEGSENDE WURDE DAS BAHNHOFSVIERTEL NEU STRUKTURIERT UND EIN WESENTLICHER EINGRIFF IN DIE STRAßENPLANUNG VORGENOMMEN.
DAS DERZEITIGE BAHNHOFSAREAL IST IN KEINER HINSICHT EINER STADT WIE FREISING ANGEMESSEN.
DAS BAHNHOFSAREAL WIRKT WIE EIN AUTISTISCHES GEBIET AUßERHALB DER STADT, UNZUREICHEND AN DIESE ANGEBUNDEN UND VERNETZT.

DIE MÜNCHNER STRAßE UND DIE BEIDEN VERKEHRSINSELN, DIE DURCH DIE NEUE STRAßENPLANUNG NACH DEM 2.WK ENTSTANDEN SIND, SIND BARRIEREN ZWISCHEN STADT UND BAHNHOF.
DESWEITEREN FEHLT EIN KLASSISCHER BAHNHOFSPLATZ, DAS EMPFANGSGEBÄUDE BIETET NICHT AUSREICHEND PLATZ UND DIE NUTZUNGSVERTEILUNG AUF DEM BAHNHOFSAREAL LASSEN KEINE BAHNHOFSKULTUR ZU.
DIESER ENTWURF GREIFT GRUNDLEGEND IN DAS BAHNHOFSAREAL UND ANGRENZENDE GEBIETE EIN, ORDNET DIE STRAßENFÜHRUNG UND DAS BAHNHOFSQUARTIER NEU UND SCHAFFT KULTURELLE NUTZUNG IN UNMITTELBARER NACHBARSCHAFT ZUM BAHNHOF UM DIESEN WIE SELBSTVERSTÄNDLICH IN DAS TÄGLICHE GESELLSCHAFTLICHE LEBEN DER STADT FREISING ANZUBINDEN.”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s