Vernissage: Kleine Welten – 11.12.2013 16.00 Uhr

KleineWelten_Flyer

Kleine Welten im Wintersemester 2013/14
Hochschule München, Fakultät für Architektur
11.12.2013 – 17.01.2014, Lichthof, Karlstraße 6

Entwerfen ist ein Prozess. Die Ausstellung zeigt eine Vielzahl Modelle von Studierenden des 2. Semesters, welche diesen Prozess auf beeindruckende Weise dokumentieren.

Unter didaktischer Anleitung von Dipl.-Ing. Carola Dietrich und Prof. Dipl.-Ing. Frederik Künzel entsteht ein breites Repertoire an Werkzeugen des Entwerfens. In wohlbedachten Schritten von konzeptioneller Beschäftigung bis zu konkreter Auseinandersetzung mit Materialien nähern die Studierenden sich einer ganz aktuellen Aufgabe: dem Nachverdichten der städtischen Strukturen Münchens des 19. Jahrhunderts auf Nanoniveau. Die Ausstellung beginnt am 11. Dezember 2013 um 16:00 mit einer Vernissage im Lichthof. Wir heißen Sie herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüssen, Frederik Künzel

 

Advertisements

29.11.2013 – sustainable urbanism (Prof. Mark Michaeli)

131129_gastvortrag_michaeli

Vortrag im Wintersemester 2013/14
Hochschule München, Fakultät für Architektur

Prof. Mark Michaeli (sustainable urbanism, TU München): Stadtforschung am Freitag, 29.11.2013 um 10.00h in der Aula
www.land.ar.tum.de 

27.11.2013 – Morpho-Logic München (Michael Gebhard)

131127_gastvortrag_gebhard

Vortrag im Wintersemester 2013/14
Hochschule München, Fakultät für Architektur

Michael Gebhard (Morpho-Logic, München): Kontext Stadt am Mittwoch, 27.11.2013 um 15.45h in Raum 212
www.morpho-logic.de

 

here + there – HUGGENBERGERFRIES Architekten AG

131121_berger

Vortragsreihe im Wintersemester 2013/14
Hochschule München, Fakultät für Architektur
jeweils donnerstags, 19:00 Uhr, Karlstraße 6, Aula

here & there
Die Vortragsreihe „here + there“ der Fakultät für Architektur der Hochschule München geht in die dritte Runde. Die Initiatoren Prof. Johannes Kappler (Architekt/Stadtplaner) und Prof. Dipl.-Ing. Arthur Wolfrum laden vier renommierte Architekten aus dem benachbarten Ausland ein um mit ihnen einen inspirierenden Dialog zum Thema Wohnungsbau zu führen. Mit dabei sind Sascha Zander – Zanderroth Architekten aus Berlin, Kamiel Klaasse – NL Architects aus Amsterdam, Adrian Berger – HUGGENBERGERFRIES Architekten AG aus Zürich und Peter Barber – Peter Barber Architects aus London. Die Gastgeber freuen sich auch auf spannende Diskussionen im Anschluss an die Vorträge.

Programm

21.11.13

Adrian Berger, Zürich
HUGGENBERGERFRIES ARCHITEKTEN AG
www.hbf.ch

12.12.13
Peter Barber, London
PETER BARBER ARCHITECTS
www.peterbarberarchitects.com

MA22 Exkursion – Wohnbauten in München

Stadt und Mobilität – Gastvortrag von Robert Ulzhöfer 18.11.2013

131118_gastvortrag_ulzhoefer

Gastvortrag im Wintersemester 2013/14
Hochschule München, Fakultät für Architektur
Montag 18.11.2013 10:00 Uhr, Karlstraße 6, Aula

Im Rahmen des Moduls 3.5 Städtebauliche Strukturplanung findet ein hochschuloffener Gastvortrag statt. Es spricht Robert Ulzhöfer, Partner der Planungsgesellschaft Stadt | Land | Verkehr (www.stadt-land-verkehr.de) zum Thema ‘Stadt und Mobilität’.

 

 

Informationen zur Masterarbeit SS 14 – 21.11.2013

Am Donnerstag den 21.11.2013 findet eine Informationsveranstaltung zur Masterarbeit im Sommersemester 2014  statt. Die Master-Jury Prof. Henne, Prof. Künzel und Prof. Weber laden hierzu von 14.00 – 14.30 Uhr herzlichst in den Raum 212 ein.

WEBER_MA_arbeitInfo_SS14

ByAK – Startklar! Junge Architekten 2013 am 30.11.2013

Startklar_2013_Junge_Architekten_red

Startklar! Junge Architekten 2013 am 30.11.2013

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an junge Kammermitglieder, Studenten und Absolventen, Existenzgründer sowie Berufswiedereinsteiger und Berufswechsler.

Zielsetzung

Die Fachtagung möchte die am Beginn des Berufslebens stehenden, drängenden Fragen beantworten sowie persönliche Erfahrungen und unabdingbare Fakten weitergeben. Sie soll die Möglichkeit schaffen, miteinander in einen offenen Dialog zu treten, unabhängig davon, ob die einzelnen Teilnehmer anstreben, angestellt oder verbeamtet zu arbeiten oder sich selbstständig zu machen.

Inhalt

Welche Chancen, Risiken, Möglichkeiten, Hilfen und Notwendigkeiten bestehen, um erste erfolgreiche Schritte im Berufsleben zu gehen? Welche Netzwerkstrukturen sind hilfreich? Fragen zu Versicherungen und Vorsorge, Honoraren, Verträgen, Finanzierung und Kommunikation mit Banken sowie das Angebot der Kammer sind Themen des Informationstages für Berufseinsteiger. Kompetente Diskussionsrunden am Vormittag und Fachforen am Nachmittag geben den Teilnehmern die Möglichkeit zu Gesprächen mit Kollegen und Experten vor Ort. Vertreten sind Referenten, die nicht nur klassische Karrieren gemacht haben, sondern ebenfalls über Spezialisierungen und Erfahrungen in beruflichen Kooperationen verfügen. Anwesend sind zudem Vertreter der Architektenversorgung und -haftpflichtversicherung, der Finanzierungswirtschaft sowie der Architektenkammer.

Datum und Ort

Samstag, 30.11.2013
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Bayerische Architektenkammer
HdA
Waisenhausstr. 4
80637 München

Themen

Diskussionsrunde: Berufsfelder | Fachforen: Architektenversorgung | Haftpflichtversicherungen | Honorare, Verträge, Haftung | Modelle der Zusammenarbeit – GbR, Partnerschaft & Co | Eintragungswesen | Wettbewerb, Vergabe | Finanzierung der Selbständigkeit | Angebote der Bayerischen Architektenkammer

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Personen begrenzt. Die Veranstaltung ist gebührenfrei. Wir bitten um schriftliche Anmeldung

LINK

abstract home

one week Kopie.vc6

Perspektivkorrektur Filmstill aus: Buster Keaton in One Week, USA 1920
 
Ausstellungseröffnung am 12. November 2013 von 18.00 – 21.00 Uhr
Galerie Anais. München Sedanstrasse 22 in 81667 München Tel. 089 480 10 20 www.anais-galerie.de / info@anais-galerie.de
Ausstellung vom 13. November bis 20. Dezember 2013
Öffnungszeiten Montag – Freitag 10.00 – 18.00 Uhr Samstag von 10.00 – 13.00 Uhr

Ausstellung

Die Ausstellung abstract home verknüpft Bildsprache, Erzählsprache und Sprache der Architektur zu einem

Illusionsraum, in dem der Betrachter mühelos aus der Ebene des Sinnlichen über die erzählerische Fantasie in
die Sphäre der Abstraktion hinüberwandern kann – und wieder zurück.
Still life. Es könne an der fehlerhaften Anleitung gelegen haben, so K., als er mir von „gewissen Problemen“ mit
seinem neuen Fertighaus berichtete. Den Bauplan habe man erst übersetzen müssen, da er nur auf Koreanisch
und Altgriechisch vorgelegen habe. Dass diese Erschwernis zu manch rätselhaftem Tun führen musste, wollte
K. nicht ausschließen. Er sei sich jedoch keiner technischen Unzulänglichkeit bewusst, schließlich gelte er in
Fachkreisen als durchaus versierter Handwerker. Nun lebe er halt in osmotischer Beziehung zu den äußeren
Gegebenheiten, flüsterte er, verzog dabei aber keine Miene, als wolle er nicht ungebührlich scherzen über die
begrenzte Wohnqualität seiner luftigen Behausung. Ob ihn die Fragilität der Konstruktion nicht beunruhige und er
nicht um Hilfe ansuchen wolle, wagte ich, bevor ich mich zum Gehen wandte, noch vorzubringen. Er wehrte meine
Besorgnis jedoch ab, denn: „Solange ich stillstehe, steht das Haus auch still.“
Bilder. Prof.S.H. Bucher
Texte. P. Hohmann

PatchWorkCity Obersendling – Gastvortrag Teleinternetcafe

131106_gastvortrag_teleinternetcafe

Gastvortrag
Andreas Krauth und Urs Kumberger
Mittwoch, 06.11.2013, 9:00Uhr, Raum 208
Hochschule München – Fakultät für Architektur

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie auf einen hochschuloffenen Vortrag hinweisen, der im Rahmen unseres Entwurfs 5.1 ‘PatchWorkCity Obersendling’ morgen, am Mittwoch, den 6. November um 09.00h in Raum 208 stattfindet.

Es sprechen Andreas Krauth und Urs Kumberger von dem Berliner Architekturbüro Teleinternetcafe (http://teleinternetcafe.de). Das Büro hat 2012 den vielbeachteten Wettbewerb für das Kreativquartier Dachauer Straße in München gewonnen und erarbeitet zurzeit den städtebaulichen und landschaftsplanerischen Rahmenplan für dieses Areal.